Warenkorbabbruchstatistik 2022

Wir starten eine alte Serie von Beiträgen zur Warenkorbabbruchstatistik neu, die wir 2014 begonnen haben. Sie können zu diesem Artikel zurückkehren, da wir die Serie mindestens einmal jährlich aktualisieren werden.

Warenkorbabbrüche passieren ständig und können weder ignoriert noch gelöscht werden.

Die wichtigsten Gründe für den Abbruch des Einkaufswagens im Jahr 2022:

Wenn Sie an Warenkorbabbrüchen interessiert sind, müssen Sie die Gründe dafür kennen, warum Besucher Ihre Website verlassen.

Die Umfrage des Baymard Institute zum Abbruch des Einkaufswagens zeigt, dass die Hauptgründe dafür, dass Kunden ihren Einkaufswagen während des Bezahlvorgangs verlassen, auf mehrere Faktoren zurückzuführen sind.

Der höchste Grund, bei 49%, ist auf hohe Zusatzkosten wie Versand- und Bearbeitungsgebühren zurückzuführen, die zum ursprünglichen Kaufpreis hinzugerechnet werden. Dies zeigt, dass Kunden empfindlich auf unerwartete Kosten reagieren, und Unternehmen sollten sicherstellen, dass alle zusätzlichen Kosten im Voraus klar kommuniziert werden.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Erfordernis der Erstellung eines Kontos, die 24% der Befragten als Grund für die Aufgabe nannten. Viele Kunden bevorzugen einen schnellen und reibungslosen Checkout-Prozess, und die Erstellung eines Kontos kann als unnötige Hürde angesehen werden.

Als Grund für den Abbruch wurde eine langsame Lieferung genannt von 19% der Befragten, die die Bedeutung eines schnellen und zuverlässigen Versands für E-Commerce-Unternehmen hervorheben. Der Bezahlvorgang selbst war ebenfalls ein Faktor, wobei 18% der Befragten sagten, er sei zu lang oder kompliziert.

Fehlendes Vertrauen in die Seite und unklare Gesamtkosten, beides bei 17%, zeigen, dass Kunden Transparenz und Sicherheit beim Online-Shopping schätzen.

Die Bereitstellung sicherer Zahlungsoptionen, klarer und vorausschauender Preise und eines vertrauenswürdigen Kundendienstes kann dazu beitragen, Vertrauen bei potenziellen Kunden aufzubauen und die Abbruchrate des Einkaufswagens zu reduzieren.

Zusammenfassend verdeutlichen diese Hauptgründe für den Abbruch des Einkaufswagens, dass Unternehmen Folgendes tun müssen:

  • klare Preise anbieten
  • Optimieren Sie den Checkout-Prozess
  • schaffen Vertrauen bei ihren Kunden für ein erfolgreiches Online-Einkaufserlebnis.
Benötigen Sie Hilfe bei der Wiederherstellung weiterer verlassener Warenkörbe?
Wir können Ihnen dabei helfen, mindestens 151 TP3T Ihrer aufgegebenen Warenkörbe mithilfe von Omni-Channel-Kampagnen wiederherzustellen.

Warenkorbabbruchstatistik für 2022

Allgemeine Abbruchstatistiken

Nach unseren Untersuchungen (und auch anderen) verlassen etwa 7 von 10 Käufern ihre Online-Warenkörbe.

Dies unterstreicht, wie wichtig es ist, die Gründe für das Verlassen des Einkaufswagens anzugehen und den Kunden ein reibungsloses und nahtloses Einkaufserlebnis zu bieten.

Das Hoch Warenkorbabbruchrate von 7 von 10 Käufern ist ein wichtiges Anliegen für E-Commerce-Unternehmen.

Es zeigt, dass es trotz der Bequemlichkeit des Online-Shoppings immer noch einige Hindernisse gibt, die Kunden daran hindern, ihre Einkäufe abzuschließen.

Die Gründe für das Verlassen des Warenkorbs können variieren, von unerwarteten Zusatzkosten und langwierigen Bezahlvorgängen bis hin zu mangelndem Vertrauen in die Website und unklaren Preisen.

Unternehmen müssen diese Probleme angehen, um Warenkorbabbrüche zu reduzieren und das allgemeine Einkaufserlebnis für ihre Kunden zu verbessern.

Dies kann das Anbieten klarer und im Voraus verfügbarer Preise, das Optimieren des Checkout-Prozesses, das Bereitstellen sicherer Zahlungsoptionen und das Sicherstellen einer schnellen und zuverlässigen Lieferung umfassen.

Durch die Bewältigung dieser häufigen Schwachstellen können Unternehmen ein positiveres und nahtloseres Einkaufserlebnis schaffen, was zu einer höheren Kundenzufriedenheit und -loyalität und letztendlich zu höheren Verkäufen und Einnahmen führt.

Branchenspezifische Abbruchrate

Laut einer Studie von SalesCycle variiert die Abbruchrate von Warenkörben in den verschiedenen Branchen.

Die Reisebranche hat mit 81,11 TP3T die höchste Warenkorbabbruchrate, gefolgt von der Finanzbranche mit 80,41 TP3T. Der Einzelhandel hat eine Rate von 75,61 TP3T, genau wie der gemeinnützige Sektor.

Die Modebranche hat mit 69,11 TP3T eine etwas niedrigere Rate, und die Spielebranche hat mit 64,21 TP3T die niedrigste Rate.

Diese Statistiken zeigen, dass bestimmte Branchen vor größeren Herausforderungen bei der Reduzierung von Warenkorbabbrüchen stehen und möglicherweise andere Strategien erfordern, um das Kundenerlebnis zu verbessern und die Abbruchraten zu reduzieren.

Unternehmen in diesen Branchen sollten die spezifischen Gründe für das Verlassen des Einkaufswagens sorgfältig analysieren und gezielte Lösungen implementieren, um die Probleme anzugehen und die Kundenzufriedenheit zu verbessern.

Mobil vs. Desktop

Das Gerät, das für einen Online-Kauf verwendet wird, kann sich auch auf die Wahrscheinlichkeit auswirken, dass der Einkaufswagen abgebrochen wird.

Unseren Daten zufolge haben Kunden, die ein Mobiltelefon verwenden, mit 80,51 TP3T die höchste Rate an Warenkorbabbrüchen, gefolgt von denen, die ein Tablet mit 71,61 TP3T verwenden, und denen, die einen Desktop mit 67,81 TP3T verwenden.

Dies unterstreicht, wie wichtig es ist, ein benutzerfreundliches und nahtloses mobiles Einkaufserlebnis zu schaffen, da immer mehr Kunden ihre mobilen Geräte zum Online-Shopping verwenden.

Unternehmen sollten sich darauf konzentrieren, ihre mobile Website und ihren Checkout-Prozess zu optimieren, klare und benutzerfreundliche Schnittstellen bereitzustellen und eine schnelle und zuverlässige Leistung auf mobilen Geräten sicherzustellen, um Kaufabbrüche zu reduzieren und die Kundenzufriedenheit zu verbessern.

Anzahl der Artikel im Warenkorb

Daten zufolge kann die Anzahl der Artikel im Einkaufswagen eines Kunden die Wahrscheinlichkeit beeinflussen, dass der Einkaufswagen abgebrochen wird. Wenn Kunden ihren Einkaufswagen verlassen, wurde festgestellt, dass 37% nur einen Artikel in ihrem Einkaufswagen hatte, 46% zwischen 2 und 5 Artikel hatte und 17% 5 oder mehr Artikel hatte.

Diese Informationen deuten darauf hin, dass Kunden ihre Einkäufe eher abschließen, wenn sie eine geringere Anzahl von Artikeln in ihrem Einkaufswagen haben.

Unternehmen können davon profitieren, kleinere Einkaufsgrößen zu fördern oder Kunden zu ermutigen, ihre Einkäufe in mehreren Transaktionen abzuschließen.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die spezifischen Gründe für das Verlassen des Einkaufswagens variieren können und Unternehmen eine gründliche Analyse in Betracht ziehen sollten, um die Ursachen zu ermitteln und gezielte Lösungen zu implementieren.

Zeit- und tagbezogene Statistiken

Dies war aufgrund der Zeitzone des Kunden und der Zeit nach der letzten Aktivität im Zusammenhang mit dem Einkaufswagen schwierig herauszufinden.

Wir haben Daten von 1600 Kampagnen gesammelt, die sich auf die Wiederherstellung von Einkaufswagen konzentrieren, die Verzögerungszeit von unseren Automatisierungen abgezogen und diese Werte ermittelt:

Die Tageszeit kann sich auch auf die Wahrscheinlichkeit auswirken, dass der Einkaufswagen abgebrochen wird. Daten zufolge tritt die höchste Abbruchrate nachts zwischen 22:00 und 8:00 Uhr bei 85,22% auf.

Es folgt der Abend zwischen 18:00 und 22:00 Uhr bei 72,71 TP3T. Der Nachmittag zwischen 14:00 und 18:00 Uhr hat eine Rate von 70,20%, die Mittagszeit zwischen 12:00 und 14:00 Uhr hat eine Rate von 68,34% und der Morgen zwischen 8:00 und 12:00 Uhr hat eine Rate von 66.52%.

Diese Statistiken deuten darauf hin, dass Kunden ihre Warenkörbe eher außerhalb der Hauptverkehrszeiten abbrechen und dass Unternehmen von der Optimierung ihrer Website und ihres Bezahlvorgangs für Haupteinkaufszeiten profitieren können, um die Aufgabe des Einkaufswagens zu reduzieren und die Kundenzufriedenheit zu verbessern.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die spezifischen Gründe für das Verlassen des Einkaufswagens variieren können und Unternehmen eine gründliche Analyse durchführen sollten, um die Ursachen zu ermitteln und gezielte Lösungen zu implementieren.

Möchten Sie in Sachen Marketing auf dem Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie den Marketing Automation-Newsletter!

Bleiben Sie in Verbindung mit dem, was wirklich wichtig ist, um Ihre digitalen Einnahmen zu optimieren.

Durch Anklicken des Buttons akzeptieren Sie unsere Terms & amp; Bedingungen. Außerdem müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse bestätigen.

Wie kann man verlassene Warenkörbe wiederherstellen?

Top 6 Methoden, um verlassene Warenkörbe für Ihren E-Commerce-Shop wiederherzustellen:

  1. Eine E-Mail senden: Senden Sie eine Follow-up-E-Mail an Kunden, die ihren Einkaufswagen verlassen. Erinnern Sie sie an die Artikel in ihrem Einkaufswagen, bieten Sie einen Gutschein oder Rabatt an und fügen Sie einen Link hinzu, über den sie zur Checkout-Seite zurückkehren können.
  2. Retargeting-Anzeigen: Retargeting-Anzeigen können verwendet werden, um Kunden anzusprechen, die Ihre Website besucht und ihren Warenkorb verlassen haben. Erinnern Sie sie an die Artikel in ihrem Einkaufswagen, bieten Sie einen Gutschein oder Rabatt an und fügen Sie einen Link hinzu, über den sie zur Checkout-Seite zurückkehren können.
  3. Kostenloser Versand anbieten: Das Anbieten von kostenlosem Versand kann eine großartige Möglichkeit sein, Kunden dazu zu verleiten, ihren Kauf abzuschließen.
  4. Mobile Optimierung: Stellen Sie sicher, dass Ihr Checkout-Prozess für Mobilgeräte optimiert ist. Viele Menschen brechen ihren Warenkorb ab, weil der Bestellvorgang zu kompliziert oder nicht für ihr Gerät optimiert ist.
  5. Live-Chat-Unterstützung: Bieten Sie Kunden die Möglichkeit des Live-Chat-Supports. Auf diese Weise können sie Fragen stellen und erhalten sofort Antworten, die ihnen helfen können, ihren Kauf abzuschließen.
  6. Exit-Intent-Popups: Verwenden Sie Exit-Intent-Popups, um Kunden zu erfassen, die möglicherweise dabei sind, ihren Einkaufswagen zu verlassen. Bieten Sie einen Gutschein oder Rabatt an, um sie zu ermutigen, ihren Kauf abzuschließen.

Die häufigsten FAQs zu verlassenen Warenkörben

7 von 10 Personen verlassen ihren Einkaufswagen. Dies ist viel häufiger als bei jedem anderen Offline-Geschäft.

Die durchschnittliche Rate liegt bei etwa 701 TP3T, wobei Mobilgeräte und Tablets etwas höher sind, 711 TP3 T, im Vergleich zu Desktop, wo nur 671 TP 3 T der Karren aufgegeben werden.

Die häufigsten Gründe für den Abbruch des Einkaufswagens sind:

  • zusätzliche Kosten hinzugefügt (z. B. Versand)
  • langsame Lieferzeiten
  • Kontoerstellung ist erforderlich

Beste Strategien, um Warenkorbabbrüche zu reduzieren:

  • Seien Sie klar und spezifisch für alle Kosten
  • Retargeting bekannter Käufer per E-Mail, SMS und Push-to Karren zurückholen.
  • Retargeting-Käufer durch Werbung in verschiedenen Werbenetzwerken

Beim Versenden von sind einige wichtige Details zu beachten Warenkorb-E-Mail verlassen:

  • bauen ihre Karren geräteübergreifend um
  • Erstellen Sie eine E-Mail-Serie, nicht nur eine einzelne E-Mail
  • Fügen Sie eine Kopie hinzu, die Benutzer dazu bringt, sie zu öffnen und zu klicken
  • fügen Sie verlassene Produkte in die E-Mail ein
  • Verwenden Sie bei Bedarf Rabatte.

Wir erwarten nicht, dass sich das Abbrechen von Warenkörben gegenüber 2022 vollständig ändert oder zu unterschiedlich sein wird. Einige Trends werden darin bestehen, Lösungen wie Vibetrace zu verwenden, um abgebrochene Warenkörbe besser und über mehrere Kanäle hinweg wiederherzustellen.

Möchten Sie weitere hilfreiche und informative Inhalte?

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um die neuesten Artikel direkt in Ihren Posteingang zu erhalten!

Folgen Sie uns online für noch mehr tolle Inhalte.